Neurologie

Jeder verdient größtmögliche Eigenständigkeit. Das Wiedererlangen von Lebensqualität und Handlungsfähigkeit steht deshalb im Mittelpunkt unserer Therapien. Maximale Selbständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfen und Personen im häuslichen und beruflichen Alltag zählt zu unseren wichtigsten Behandlungszielen.

Nach einer ausführlichen Befunderhebung entwickeln wir mit Ihnen und Ihren Angehörigen ein abgestimmtes und individuelles Behandlungskonzept. Hierbei gilt es zum Beispiel Störungen zu reduzieren und positive Fähigkeiten zu stabilisieren und auszubauen. Wir helfen Ihnen beim erfolgreichen Erlernen von Ersatzfunktionen und verbessern unter anderem Aufmerksamkeit, Konzentration und Kommunikationsfähigkeit.

Orthopädie

Jeder verdient größtmögliche Beweglichkeit und Eigenständigkeit. Das Wiedererlangen von Lebensqualität und Handlungsfähigkeit steht deshalb im Mittelpunkt unserer Therapien. Maximale Selbständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfen und Personen im häuslichen und beruflichen Alltag zählen zu unseren wichtigsten Behandlungszielen.

Nach einer ausführlichen Befunderhebung entwickeln wir ein abgestimmtes und individuelles Behandlungskonzept. Hierbei gilt es z.B. körperliche Beweglichkeit, manuelle Geschicklichkeit oder Belastungsfähigkeit zu erhalten und zu verbessern.

Psychiatrie

Lebensqualität beginnt mit Unbeschwertheit. Das Wiedererlangen von bewusster Handlungsfähigkeit und Selbständigkeit im häuslichen und beruflichen Alltag steht im Mittelpunkt unserer Therapien.

Dabei geht es auch darum, sich selbst bewusster wahrzunehmen , besser mit anderen Menschen klar zukommen und den Alltag besser strukturieren zu können.

Individuell abgestimmte Konzepte für psychische Störungen Erwachsener und Verhaltensstörungen deren Kinder sind uns ebenso ein großes Anliegen. .Es kommt vor, dass Elternteile, deren Kinder wir behandeln, z.B. selbst unter AD(H)S, depressiver Episode oder anderen psychischen Störungen leiden. Wenn auch Vater oder Mutter von uns behandelt werden, können wir die Therapiekonzepte optimal abstimmen, und noch deutlicher zu einer Verbesserung der Alltagsstrukturierung und der Qualität des Familienlebens beitragen.

Wir behandeln folgende Diagnosen bei Erwachsenen

Neurologie

Erkrankungen des Gehirns nach Abschluss der Hirnreife

Zustand nach Schlaganfall (Apoplex), z.B. Halbseitenlähmung (Hemiplegie)

Unsere Therapieformen

Zustand nach cerebraler Blutung, Hypoxie

Unsere Therapieformen

Zerebraler Tumor

Unsere Therapieformen

Zerebralparesen

Unsere Therapieformen

Schädelhirntrauma

Unsere Therapieformen

Morbus Parkinson

Unsere Therapieformen

Multiple Sklerose

Unsere Therapieformen

Arteriosklerotische Veränderung, Ataktische Störung, Degenerativer oder entzündlicher Prozess des zentralen Nervensystems, Hirnhautentzündung, Gehirnentzündung, Hirnorganisches Psychosyndrom

Unsere Therapieformen

Schädigungen des Rückenmarkes

Querschnittslähmung

ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)

Entzündliche, tumoröse oder vaskuläre Schädigung des Rückenmarks

Orthopädie

Erkrankungen der Wirbelsäule

Morbus Bechterew

Unsere Therapieformen

Rheumatoide Arthritis mit Befall der Wirbelsäule

WS-Frakturen

Unsere Therapieformen
  • ADL
  • Hilfsmittelberatung
  • Umfeldberatung
  • Kinesio-Tape / Medi-Taping
  • Belastungstraining
  • Thermische Anwendungen

Gelenkerkrankungen / Schädigungen an Schulter, Arm, Hand

Arthritis / Arthrose

Rheumatoide Arthritis und Sonderformen

Schultersteife

Unsere Therapieformen

Sympathische Reflexdystrophie, Morbus Sudeck, CRPS (komplexes regionales Schmerzsyndrom)

Störungen nach traumatischer Schädigung (Unfall)

nach Operationen (z.B. Hand-OP)

nach Verbrennungen

nach Verätzungen vorwiegend im Bereich Schulter, Arm, Hand

nach Amputationen nach Abschluss der Wundheilung

durch angeborene Fehlbildungen z.B. Dysmeliesyndrom

Unsere Therapieformen

Erkrankungen mit Gefäß- Muskel- und Bindegewebsbeteiligung

Muskeldystrophie, Myotonie, Myasthenie

Sklerodermie, Dermatomyositis, Lupus erythematodes

Polymyositis, Sharp Syndrom

Inkontinenz, nach z.B. Prostata OP, nach Schwangerschaft, Reizdarm, Verstopfung, Vulvodynie

Unsere Therapieformen

Psychiatrie

Neurotische, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

Störung des Sozialverhaltens, depressive Störung / Angststörung, Essstörungen

Ängste, posttraumatisches Stresssyndrom, psychosomatische Störungen

Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen oder Faktoren, z.B. ADS / ADHS, Essstörungen

Skills Training Hirnleistungstraining Verhaltenstraining Umfeldberatung Selbststrukturierungstraining Kreative Verfahren Handwerk Körper-/ Selbsterfahrung Bio-/ Neurofeedback-Therapie

Affektive Störungen, Schizophrenie, wahnhafte Störungen

Schizophrene, schizotype und wahnhafte Störungen z. B. postschizophrene Depression

Psychische- und Verhaltensstörungen durch Drogenkonsum, Demenz

Psychische- und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen, z. B. Abhängigkeit